+49 (0) 8636 / 60998 00
 
 

REFERENZEN

Buspark1Buspark2Buspark3Buspark4Buspark5

SHERPA stattet traditionsreichen Buspark in Sankt Petersburg zum Jubiläum mit Prüftechnik aus

Diesen Sommer haben wir unsere 15-jährige Geschäftsbeziehung und Freundschaft mit Stefan Horvath, Geschäftsführer der Horex Union GmbH, und dem Unternehmen SHERPA Service O.O.O. gefeiert.

Jetzt besiegelt ein weiteres umfangreiches Projekt die erfolgreiche Partnerschaft: Die Horex Union GmbH mit ihrer russischen Vertretung Sherpa Service LtD installierte SHERPA-Prüftechnik in einem Sankt Petersburger Buspark.

Busse der russischen Hafen-Metropole, die über Jahrhunderte die Hauptstadt des Zarenreichs war und noch heute das kulturelle Zentrum Russlands ist, werden künftig mit SHERPA-Prüfsystemen kontrolliert.

Installiert sind im Buspark in Sankt Petersburg, der vor kurzem feierlich eröffnet wurde:
  • Ein SHERPA-Rollenbremsenprüfstand BPS-Twin-13.8 zur schnellen, klaren und zuverlässigen Bremsenprüfung für PKW und Nutzfahrzeuge bis 18 t Achslast, der mit einem umfassenden Options-Paket erweitert ist, darunter Wiegeeinrichtung, patentierte automatische Allraderkennung, patentierte EDOS-Ausfahrhilfe, Dreh- und Messrichtungsumkehr manuell, Druckumsetzer, hydraulische Rollenanhebung um 220 mm und variable Stoppfunktion.
  • Ein hydraulischer SHERPA-Achsspieltester AST-20.3-Pit, um ausgeschlagene oder lose Achs- und Lenk-Teile sofort sichtbar zu machen. Der AST-Prüfstand für PKW und Nutzfahrzeuge bis 20 t Achslast verfügt mit den Optionen beidseitig gleichlaufende Quer-Längsbewegung, Einzelradbewegung, automatische Plattenbewegung, automatische Mittenstellung, Handlampe und Hydraulikschläuche ebenfalls über eine Premium-Ausstattung.
  • Ein Schnell-Spurtester SSP-1500-Sherlane mit Spur-Entspannungsplatte für PKW und Nutzfahrzeuge bis 15 t Achslast für eine zuverlässige Spurprüfung, da Verspannungen im Fahrwerk eliminiert werden.
  • Zwei Scheinwerfer-Einstell-Prüfgeräte MECO-SEP-17.0 mit der von SHERPA patentierten automatischen Messplatzkompensierung, Gummirädern, Rundhebel, Schutzabdeckung und -haube. Mit dem bewährten MECO-SEP-17.0 können alle gängigen Scheinwerfersysteme wie Glühfaden, Halogen, Xenon, LED-Matrix u.a. geprüft und eingestellt werden. Das Gerät ist mit Neigungssensor-Technologie ausgestattet und nivelliert sich somit automatisch auf eine Lot-Senkrechte aus. Durch die automatische Ausrichtung des Lichtkastens können Fahrzeugstellplätze bis zu 1,5 % Neigung genutzt werden. Auch dank seiner Gummiräder ist das MECO-SEP-17.0 somit anpassbar auf jeden Boden.
  • Eine in diesem Jahr vorgestellte, neu entwickelte LED-Anzeige „Dig-4“ für alle Rollenbremsenprüfstände und Prüfstraßen, als Einzel- oder Verbundanzeige mit variablem, dynamischen Anzeigeformat und mehreren Anzeigebereichen für Brems-, Differenz-, Spur-, Gewicht- und Druckwerte rundet die Installation ab.
Mit dieser erstklassigen und umfassenden Prüftechnik-Ausstattung wünschen wir den Sankt Petersburger Busbetrieben allzeit gute Fahrt und danken der Horex Union GmbH und Sherpa Service LtD in Russland für die wie immer gute Zusammenarbeit!