+49 (0) 8631-3766-0
 
 

NEWS

09.09.2019

Abgastester SherpaAbgastester Sherpa Vertriebesinfo Deutschland

Neues zukunftssicheres Messgerät zur Abgasuntersuchung (AU)

Wir haben in den vergangenen Monaten in den Bereich der Abgasprüftechnik investiert, Spezialisten angeworben
und ein internes Kompetenzzentrum aufgebaut.
Mit der bekannten SHERPA-Qualität starten wir auch in diesem Bereich durch und nutzen hierbei unsere guten
Verbindungen innerhalb des Konzernverbundes. Bei der Entwicklung konnten wir auf die jahrzehntelange,
weltweite Erfahrung unserer internationalen Kollegen im Bereich der Abgasprüfung zurückgreifen, deren
Technologien sich erfolgreich am Markt etabliert haben.
Ergebnis dieser Verbindung ist ein neues, hochwertiges und wartungsfreundliches Messgerät zur
Abgasuntersuchung (AU) von Diesel- und Benzinmotoren. Das neue Abgasprüfgerät basiert auf dem langjährigen
Knowhow unserer Unternehmensgruppe, das wir um eigene Innovationen ergänzt und an die Anforderungen der
deutschen AU-Richtlinie angepasst haben.
Unsere neue SHERPA-Abgasstation, die wir speziell für den deutschen Markt entwickelt haben, ist ein universelles
Abgasanalysegerät, zukunftssicher und erweiterbar. Es entspricht dem gültigen Leitfaden 5.01 und ist präzise auf
die geltende AU-Richtlinie zugeschnitten. Weitere zusätzliche Messmodule für künftige Anforderungen lassen sich
einfach einbinden.
Ab Herbst 2019 werden wir das neue Produkt zur Abgasanalyse von Diesel- und Benzinmotoren im Angebot haben.
Nähere Informationen folgen in Kürze.
Parallel zu den geltenden Verordnungen bereiten wir uns auf die neuen Vorgaben der AU-Richtlinie vor: konkret
die von 2021 an vorgeschriebene Messung der Partikelanzahl für Dieselfahrzeuge Euro 6. Damit wird die
Aussagekraft über das Partikel-Emissionsverhalten dieser Fahrzeuge im Vergleich zur Trübungsmessung deutlich
verbessert.
Mit unserer Technologie sind Sie ideal gerüstet für die aktuell geltende Richtlinie – und zugleich für künftige
Anforderungen an die Messgeräte. Neue Messmodule für zukünftige Messverfahren sind bereits bei SHERPA in der
Entwicklung und Erprobung.
Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen und sind stolz, hier Seite an Seite mit Prüforganisationen und Werkstätten
neue Wege zu gehen, um Auffälligkeiten im Abgasverhalten einfach, schnell und kostengünstig aufzudecken und
die daraus resultierende Umweltbelastung so gering wie möglich zu
halten.