+49 (0) 8631-3766-0
 
 

NEWS

19.03.2020

Umzug

SHERPA vergrößert Kapazitäten und stellt neue Geschäftsführung vor

SHERPA vergrößert seine Kapazitäten: Mit dem Umzug zum neuen Unternehmenssitz in Ampfing ist SHERPA bestens aufgestellt für den Wachstumskurs, den das Unternehmen in den letzten Jahren eingeschlagen hat.

Die bisherigen Standorte in Mühldorf (Geschäftsführung, Organisation, Verwaltung, Buchhaltung, Entwicklung Hardware & Software, Einkauf, Produktion, Vertrieb, Service) und Neuötting (Logistik & Lager) werden nun am neuen Hauptsitz in Ampfing zusammengezogen. Sämtliche Abteilungen werden damit zukünftig unter einem Dach angesiedelt sein. Das ermöglicht uns schnellere Reaktionszeiten und wird sich unter anderem positiv auf unseren Kundenservice auswirken.

Das Warenlager und die Produktion werden bereits nächste Woche (KW 13) nach Ampfing umziehen. Ab 30. März 2020 (KW 14) erfolgen die Warenannahme und der Warenversand ausschließlich am neuen Standort in Ampfing.

Die Sachbearbeitung von Produktion, Versand und Wareneingang findet weiterhin in Mühldorf statt bis zum Umzug der weiteren Abteilungen im Sommer dieses Jahres. Somit bleibt Mühldorf bis dahin als Büroanschrift bestehen.

Zudem gab es einen Wechsel an der Spitze des Unternehmens, der mit der neuen Unternehmensstruktur von SHERPA einhergeht. Die dänische STENHØJ-Gruppe, darunter auch SHERPA, ist seit letztem Jahr Teil der italienischen NEXION-Gruppe, die mit über 2.000 Mitarbeitern im Automotive-Sektor weltweit erfolgreich agiert:
www.sherpa.de/stenhoj-nexion-sherpa

Claudio Spiritelli, der den Zusammenschluss beider Unternehmens-gruppen als CEO von NEXION maßgeblich vorantrieb, ist seit Herbst letzten Jahres auch Geschäftsführer der Firma SHERPA und aktuell für die Integration der STENHØJ-Gruppe verantwortlich.

Zugleich geben wir heute bekannt, dass Jens-Peter Mayer, Geschäftsführer von Corghi Deutschland und Präsidiumsmitglied des ASA-Verbands, offiziell zweiter Geschäftsführer bei SHERPA wird.
Corghi war Grundstein des Erfolgs der heutigen NEXION-Gruppe. Das Unternehmen ist somit Schwesterunternehmen von SHERPA und eng mit SHERPA verbunden.

Mit dieser starken Organisation im Rücken, der STENHØJ / NEXION Gruppe, verfügt SHERPA über Zugang zu einer der weltweit besterschlossenen Lieferketten und ein Firmennetzwerk, das Innovation, umfassenden Erfahrungs- und Wissensaustausch und ausgezeichnete Logistik gewährleistet. Auf das Produktportfolio wird sich das erweiterte Firmennetzwerk positiv auswirken und horizontale Diversifikation und Synergieeffekte ermöglichen.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen und sind mit gewohnt hoher SHERPA-Qualität und Engagement unter neuer Führung und am neuen Standort für Sie da.